Rechtssicherer Umgang mit der Patientenverfügung

→ Recht Schulung Patientenverfügung:
→ Inhouse-Seminar (ein- oder zweitägig)
Zielgruppe: Fach- / Führungskräfte aus Pflege, Krankenhäusern und Verwaltung mit Kontakt zu Personen und Patienten mit Patientenverfügung

Das ist die Ausgangslage: Ihre Fragen

 Angst vor medizinischer Überversorgung ist ein Motiv für eine Patientenverfügung.

 Was muss man beachten, wenn man eine Patientenverfügung erstellt?

 Wie kann der Wunsch nach Behandlungsabbruch verbindlich festgelegt werden?

 Wer setzt die Patientenverfügung um?

Das bietet mein Seminar: Meine Antworten

Praxisnah werden die Rechtsgrundlagen der Patientenverfügung dargestellt.

 Mustertexte zum besseren Verständnis und Beispiele aus der Rechtsprechung runden das Seminar ab.

Das sind die Themen: Der Überblick

1. Errichtung der Patientenverfügung

Zeitpunkt der Errichtung einer Patientenverfügung und ihre Aktualisierung.

2. Geschäftsfähigkeit des Ausstellers

Die Geschäftsfähigkeit der ausstellenden Person und plötzlich eintretende Demenz.

3. Stadium der Erkrankung

Beschreibung der medizinischen Ausgangslage in der Patientenverfügung.

4. Wunsch nach Behandlungsabbruch und Behandlungsbeschränkung

Der erklärte Behandlungsverzicht – Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen.

5. Abgrenzung zur aktiven Tötungshandlung

Abgrenzung zu strafbarer Sterbehilfe (Tötung auf Verlangen) sowie zum assistierten Suizid.

6. Patientenverfügung und Dritte

Arzt, Betreuer und Angehörige als Adressaten der Patientenverfügung.

7. Zuständigkeit zwischen den Beteiligten

Lösung von Konflikten bei Ermittlung des Patientenwillens.

8. Die Rolle des Betreuungsgerichts

Die Bedeutung der richterlichen Genehmigung durch das Betreuungsgericht.

 Sie haben eine Frage zu Inhalt oder Buchung?
Gerne antworte ich Ihnen! Klicken Sie hier

 Sie suchen alle meine Inhouse-Seminare
in einer Übersicht?
 Klicken Sie hier


 

Und so sind meine Seminare aufgebaut

• Nach Wunsch eintägig oder zweitägig

• Zu jedem Seminar ein ca. 25-seitiges Handout vorab

• In jedem Seminar:

• klare Definition der Probleme

• differenzierter Überblick über die aktuelle Rechtslage

• konkrete Lösungswege

• ausführliche Erläuterung der wichtigen, aktuellen Rechtsprechung

• ausführliche Erörterung der Teilnehmerfragen

 Sie haben eine Frage zu Inhalt oder Buchung?
Gerne antworte ich Ihnen! Klicken Sie hier

 Sie suchen alle meine Inhouse-Seminare
in einer Übersicht?
 Klicken Sie hier


©/Kontakt
Uta Holtmann
Rechtsanwältin
Fachanwältin 
für Arbeitsrecht
Scheffelstraße 23
D-95445 Bayreuth
Tel.: +921/66197
Fax: +921/57151
e-mail: info (at) utaholtmann.com

Zurück zum Anfang

Print Friendly, PDF & Email